Anonim

Bild: Getty Images / Heldbilder

Google hat neue Suchfunktionen vorgestellt, mit denen die Nutzer diesen Herbst erwarten können, um das mobile Einkaufserlebnis zu maximieren.

Die neuen Tools, einschließlich Aktualisierungen der TrueView- und Hotelsuchfunktionen, sollen Unternehmen die Kontrolle über ihre Produkte auf Google-Plattformen erleichtern und den Kunden die gewünschten Angebote bringen.

Hotel intelligente Filter

Mit neuen Filteroptionen können Käufer ihre Hoteloptionen auf ihre persönlichen Bedürfnisse eingrenzen. Faktoren wie Bewertung und Preis stehen zur Verfügung. Außerdem wird die Suchfunktion kompliziertere Suchanfragen bearbeiten, beispielsweise "haustierfreundliche Hotels in San Francisco unter 200 USD".

Hotelangebote

Bei der Suche nach Hotels wird möglicherweise ein neues "Deal" -Label angezeigt. Dies weist darauf hin, dass der aktuelle Preis des Hotels aufgrund historischer Preistrends niedriger als normal ist.

Bild: Google

Hotel-Tipps

Die Tipps-Funktion, die Sie bereits in Google Flights finden können, benachrichtigt Benutzer, wenn eine kleine Datumsänderung den Preis einer Reise stark beeinflusst. Angebote und Tipps werden in den nächsten Monaten weltweit eingeführt.

Flugpreisverfolgung

Jeder preisbewusste Reisende kann jetzt den Flugpreis verfolgen. Benutzer wählen ein Datum und eine Routenkombination aus oder verfolgen bestimmte Flüge. Wenn sich der Preis erheblich ändert, erhalten die Nutzer eine E-Mail und werden von Google Now benachrichtigt. Diese Funktion ist in allen Ländern verfügbar, in denen Google Flights online ist.

Bild: GOOGLE

Begleitbanner

Im letzten Frühjahr führte Google TrueView zum Einkaufen ein, sodass YouTube-Zuschauer problemlos Produkte suchen und kaufen können, die sie in Videos sehen. Dieses Banner ist eine Erweiterung dieser Idee und ermöglicht es Käufern, durch Produkte zu blättern, die in dem von ihnen angesehenen Video enthalten sind.

Produktauswahl

Werbetreibende können jetzt auswählen, welche Produkte in einem TrueView enthalten sind, wenn sie Einkaufskampagnen planen.

Bild: GOOGLE

Grenzüberschreitendes Einkaufen

Google bringt ein neues Tool für die Jet-Setting-Shopaholics unter uns auf den Markt, das die Währung in Australien, der Schweiz, Kanada und Großbritannien konvertieren wird. Anzeigen werden nun in der für Benutzer und Unternehmen nützlichsten Währung angezeigt. Beispielsweise kann eine Person, die in Großbritannien einkauft, Produkte sehen, die von einem australischen Einzelhändler in britischen Pfund verkauft werden. Diese Funktion wird derzeit noch getestet und sollte in den kommenden Wochen erscheinen.

Bild: GOOGLE

Haben Sie etwas zu dieser Geschichte hinzuzufügen? Teilen Sie es in den Kommentaren.