Anonim

Bild: Twitter / Liberale Partei Australiens

UPDATE: 20. Juni 2016, 15:58 Uhr AEST Ein Sprecher der liberalen Partei sagte der Daily Mail, der Händler in der Anzeige sei kein Schauspieler, sondern tatsächlich ein echter Händler: "Die Behauptungen sind falsch. Der Name der Person, die in der Anzeige erscheint, ist A. MacRae und er ist ein Tradie. " Am Dienstag gab die Veröffentlichung an, er habe den Mann in der Anzeige gefunden und er ist ein Händler namens Andrew MacRae.

Die sich abzeichnende Bundestagswahl bedeutet eine politische Spitzensaison in Australien, in der übereilte Kampagnen zur unglücklichen Norm werden.

Dazu gehört eine kringelige Anzeige der regierenden liberalen Partei mit einem Tradie (Übersetzung: Händler), der gegen Labour-Führer Bill Shorten in der Frage der Großbanken opponiert. Eine witzige Holzperformance hatte die Leute gedacht, dieser Kaufmann könnte etwas mehr als * keuchen * sein - ein Schauspieler.

"Mr. Shorten will mit meiner Bank in den Krieg ziehen? Er will mit unseren Bergleuten in den Krieg ziehen? Bill Shorten will mit jemandem wie mir in den Krieg ziehen", sagte der angebliche Kaufmann. "Ich denke, wir sollten es einfach durchschauen und eine Weile beim aktuellen Mob bleiben."

Schauen Sie sich unsere neue Fernsehwerbung an: Der Krieg der Labors gegen die Wirtschaft kostet Arbeitsplätze #ausvotes #auspolhttp: //t.co/VQf9jF4s3C

- Liberale Partei (@LiberalAus) 19. Juni 2016

Ja, trotz des Trickes einer Warnweste und einer babyblauen Kaffeetasse warf die Öffentlichkeit schnell vor, dieser Händler sei kaum mehr als ein Schauspieler, der sich als #FakeTradie ausgab. Der Hashtag befand sich am Sonntagabend kurz nach der Ausstrahlung.

Die nächste Anzeige von Coalition wird einen Teenager mit rückseitiger Kappe zeigen, der sagt "Yo, alle Kinder denken, dass die Koalition Totes Wack!" #FakeTradie

- Velvet Watermelon (@ wsn1411) 19. Juni 2016

Ich mag es, wie sie das #FakeTradie nicht zu regierungsunfähig gemacht haben, also würden wir glauben, er sei ein neutral besorgter Bürger.

- Ben Pobjie (@benpobjie), 19. Juni 2016

Das Traurigste an dieser #FakeTradie-Anzeige ist, dass sie das Beste ist, was sie bekommen haben. Jedes Mal, wenn er es tat, tat er es schlimmer als das …

- Tosh Greenslade (@ToshGreenslade), 19. Juni 2016

Ich wette, dass er eine echte Person ist. A) Kein Schauspieler ist so schlecht. B) Libs sind nicht dumm genug, um einen Schauspieler zu verwenden. Aber ich wette, er ist kein gewöhnlicher Tradie. #Faketradie

- DeeMadigan (@deemadigan), 19. Juni 2016

ICYMI #faketradie ist auf Welttournee! pic.twitter.com/QHAFbloWUf

- Gefälschte Richard Tuffin (@RichardTuffin) 19. Juni 2016

Hallo, ich bin Troy McClure. Sie erinnern sich vielleicht an mich aus "Welches Bataillon waren Sie im Krieg um die Jobs?" #faketradie pic.twitter.com/jcK65UwTId

- Stephen Murray (@ smurray38), 19. Juni 2016

Er will nur einen fairen Weg zum VB-Cricket-Grillen, wenn sein fünftes Zuhause #faketradie pic.twitter.com/vHRTRlOEkS negativ eingestellt wird

- Die AMWU (@theamwu), 19. Juni 2016

Die Anzeige wird dem gesprochenen Teil einem "A. MacRae" zugeschrieben, der viele für den Voiceover-Künstler Andrew MacRae gehalten hat. MacRae hat am Montag seine Ansprüche in der Werbung auf Twitter schnell ausgeräumt.

"Alles Liebe, ich bin nicht in der Anzeige. Ich habe die Anzeige nicht gesprochen. Ich hatte nichts mit der Anzeige zu tun", schrieb er.

Sehr geehrte Damen und Herren,
Ich bin es nicht. Ich bin nicht in der Anzeige. Ich habe die Anzeige nicht gesprochen. Ich hatte nichts mit der Anzeige zu tun. # Faketradie

- Andrew MacRae (@MedinaVoice), 20. Juni 2016

Der eigentliche Handwerker in der Anzeige, ob Schauspieler oder sonstiges, muss sich noch äußern.

Korrektur: Der ursprüngliche Artikel stellte fest, dass der Mann in der Anzeige ein Schauspieler war. Die Daily Mail hat entdeckt, dass er ein echter Händler ist.

Haben Sie etwas zu dieser Geschichte hinzuzufügen? Teilen Sie es in den Kommentaren.