Anonim

Bild: Facebook

Die Facebook Messenger App wird gerade mit einem neuen Design aktualisiert, das auch den Posteingang intelligenter macht.

Das neue Erscheinungsbild, das später in dieser Woche eingeführt wird, wird die Organisation der Startseite der App ändern. Im Moment fungiert es als ziemlich normaler Posteingang und zeigt alle Ihre Nachrichtenthreads mit den neuesten Nachrichten an.

Bei der Neugestaltung wird der Startbildschirm des Messenger weiterhin angezeigt etwas Ihrer letzten Gespräche oben - aber es werden auch mehr personalisierte Informationen hinzugefügt.

Bild: Facebook

Zum Beispiel bietet ein "Favoriten" -Bereich Links zu den Personen, die Sie am häufigsten kontaktieren. Anstehende Geburtstage werden gut sichtbar angezeigt, und im Abschnitt "Jetzt aktiv" wird angezeigt, wer "im Moment verfügbar" ist.

Obwohl das neue Design wie eine subtile Aktualisierung aussieht, weist es auf größere Änderungen hin, die an Messenger gesendet werden. Da Facebook die KI verdoppelt, wird die verstärkte Personalisierung in Messenger und Facebook wahrscheinlich weitergehen.

Lernen Sie den Posteingang zum ersten Mal kennen und treffen Sie Ihr neues Zuhause auf Messenger pic.twitter.com/XLzz6FWxYd

- David Marcus (@davidmarcus), 16. Juni 2016

Dies ist auch der erste Schritt in Richtung eines Newsfeed-ähnlichen Ansatzes für Messenger. Weitere Faktoren bestimmen, was jeder Benutzer sieht, wenn er die Messenger-App öffnet. Facebook wird in Zukunft wahrscheinlich mehr Abschnitte zu Messenger hinzufügen als nur die angekündigten Donnerstags. Schließlich könnte das Unternehmen in diesem Teil der App Verknüpfungen zu anderen Messenger-Funktionen hinzufügen, z. B. Bots oder dem AI-Assistenten "M.".

An einer Verdrahtet Auf einer Konferenz in New York beschrieb David Marcus, Vizepräsident für Messaging-Produkte, das Update als "ersten Versuch, den Posteingang neu zu erfinden".

Das deutet sicherlich darauf hin, dass noch viel mehr auf Lager ist.

Haben Sie etwas zu dieser Geschichte hinzuzufügen? Teilen Sie es in den Kommentaren.